Johannes Agricola

Agricola Johannes Warhaffte Bildnis etlicher gelarten Menner, durch welche Gott aus unaussprechlicher Gnaden, die reine Lehr des heiliigen Evangelii, nötige Sprachen und andere löbliche und nütze Künste, zu dieser letzten zeit der Welt, widerumb erwecket, gereiniget, und in der christenheit gepflantzet. Wittenberg 1562